Wie funktioniert das E-Touristenvisum für Indien?

  • Besitzer eines E-Touristenvisums dürfen sich bis zu 30 Tage lang in Indien aufhalten. Es handelt sich um ein Visum für eine einmalige Einreise und kann nur zwei Mal pro Person und Kalenderjahr ausgestellt werden.
  • Da das E-Touristenvisum für Indien auf elektronischem Wege ausgestellt wird, brauchen Antragsteller keine Originale ihrer Dokumente/Reisepässe bei einer indischen Auslandsvertretung einzureichen oder einzusenden.
  • Der Antrag auf ein Visum wird auf elektronischem Wege bearbeitet. Dieser Vorgang ist sehr einfach: Sie brauchen nur das komplett ausgefüllte Formular auf der Website der  Indian e-Tourist Visa Agency einzureichen.
  • Nachdem der Antrag eingereicht wurde, wird er in der Regel innerhalb von vier bis fünf Tagen durch die Behörden genehmigt. Dieses Visum ist für die einmalige Einreise und für einen Besuch von bis zu 30 Tagen gültig.
  • Wenn ein Besuch von mehr als 30 Tagen Länge angestrebt wird, muss ein reguläres Visum bei einer indischen Auslandsvertretung beantragt werden.