Mit dem e Visum Indien zu den Ajanta Caves, ein UNESCO Weltkulturerbe

Ein e Visum Indien oder e Visa India – Wenn Sie Indien und seine fantastischen Tempel besuchen wollen, benötigen Sie entweder ein conventionelles Visum Indien oder ein e Visum Indien. Sie benötigen ein Visum für Indien? Was ist das e Visa Indien eigentlich? Die indische Regierung hat das “e Visum Indien” für Touristen, sowie das e Visum Indien für Geschäftsleute und das E Visa Indien Medical Visum on Arrival (eTV)-Programm” eingeführt. Es gilt allerdings nur für Staatsbürger einiger ausgewählter Staaten wozu aber auch Deutschland zählt.

e Visum Indien

Visa India

e Visa India

Vorbei sind die Wochen des Wartens nachdem man viele Stunden auf der Indischen Botschaft verbracht hat, bis endlich mal die Indischen Visum Dokumente eintrafen. Mit dem e Visum Indien dauert es nur noch 4 Tage. Allerdings ist die Abwicklung für ein e Visa Indien immer noch recht kompliziert. Unser Fachleute stehen Ihnen aber zur Verfügung, von Antrag bis zum Erhalt Ihres E Visa Indien. Der e Visa Indien Antrag ist in Deutsch um die Sache zu vereinfachen.

UNESCO Weltkulturerbe Ajanta Caves

UNESCO Weltkulturerbe Ajanta Caves

Diese wunderbaren Höhlen liegen etwa 4 km Luftlinie westlich von der Kleinstadt Ajanta entfernt. Sie befinden sich in einem Talkessel im Norden des indischen Bundesstaates Maharashtra. Dieses Tal bewohnten einst buddhistische Mönche und die meisten Höhlen wurden während der Vakataka-Dynastie im 5. Jahrhundert gebaut. Anfänglich bauten die Mönche selbst, doch später wurden verschiedene Arbeiten von ausgebildeten Steinmetzen erledigt die bezahlt wurden.

e Visa Indien

Klicken zum e Visa Indien online Antrag ein Indisches Visum online beantragen

Archaeological Survey of India hat nach offizieller Zählung 29 große Höhlen im Fels bestätigt.

Die Höhlen sind bis zu 30 m breit und tief und bis zu 8 m hoch. Von den insgesamt 29 Höhlen sind nur 4 lang gestreckte Hallenräumen, also reine Kulthöhlen. Die meisten anderen Höhlen wurden als Wohnhöhlen, mit teilweisen Kultbild-Räumen für Buddha-Figuren, genutzt. Man kann davon ausgehen, dass die Höhle Nr. 10, die älteste aller Höhlen dort ist und im 2. Jahrhundert v. Chr. ausgearbeitet wurde. Die Bauzeiten schwanken, je nachdem welche Größe und welche Dekors pro Höhle vorhanden sind, zwischen einem und fünf Jahren. Zwischen dem 7. und 8. Jahrhundert wurden die Mönche vertrieben und die Höhlen gerieten in Vergessenheit.

Im Laufe der Zeit sind sie verwittert und wurden von den darüberliegenden Felswände verdeckt. Im April 1819 passierte eine Truppeneinheit der britischen Madras-Armee während einer Tigerjagd diese Stelle. Der britische Kavallerieoffizier John Smith ergründete dabei die beinahe unzugängliche Schlucht und erspähte die seit Jahrhunderten verwaisten Höhlentempel. Er hinterließ in Höhle 10 sogar eine kurze Inschrift. Weitere Höhlen konnten nach und nach freigelegt werden und sind heute ein beliebtes Touristenziel in Indien.

e Visum Indien

Visa Indien

e Visa India

Die bedeutendsten Höhlen dieser Gruppe wurden mit Wandputz versehen.

Auf ihnen haben die Mönche mit Mineralfarben, Szenen aus dem Leben Buddhas dargestellt. Sehr interessant auf den Bildern sind vor allem der Schmuck, die Kleidung und die Frisuren der Frauen. Es muss bereits damals ein kultureller Austausch zwischen dem Mittelmeerraum und Indien stattgefunden haben. Denn in einer Höhle huldigen zwei Krieger, der eine in chinesischer und der andere in römischer Soldatenkleidung, Buddha.

Wer sich die abgeschiedenen Höhlen Ajantas ansehen will, sollte einiges beachten, um das Kulturgut nicht zu gefährden. Informationen dazu findet man vor Ort oder im Internet. Durch den hohen Tourismus sind die alten Malereien und die Höhlen zunehmend gefährdet. Nicht nur durch die hohe Luftfeuchtigkeit, sondern beispielsweise auch durch die häufig auftretende, mutwillige Zerstörung. Es wär doch schade, wenn diese wunderbaren Bauwerke irreversibel beschädigt sind.

 

 

e Visa Indien

Klicken zum e Visa Indien online Antrag ein Indisches Visum online beantragen

Der Flug zu den Ajanta Höhlen von Deutschland aus

e Visum Indien

Visa India

e Visa India

In der Nähe der Ajanta Höhlen gibt es keinen internationalen Flughafen. Daher bietet es sich an, einfach direkt aus München oder Frankfurt am Main nach Mumbai zu fliegen.

Nur die First Class fliegt über Muscat oder Dubai. Von der Lufthansa, Air India und die British Airways gibt es die besten Angebote. Die Preisbeispiele in der folgenden Aufstellung wurden für einen Flug für eine Person im Juli ermittelt. Von Mumbai aus fährt man einfach mit dem Auto 8 Stunden direkt zu den Höhlen.

Der Flug nach Mumbai aus Frankfurt am Main
In der Economy Class fliegt man schon um 600 €.
Die Premium Economy Class gibt es ab 1.400 €.
In der Business Class kostet der Flug knapp 2.000 €.
Die First Class fliegt über Muscat in einer Oman Air Maschine ab 3.700 €.

Der Flug nach Mumbai aus München
Die Economy Class gibt es ab 580 €.
Für die Premium Economy Class bezahlt man ab 2.000 €.
Auch die Business Class gibt es für 2.000 €.
First Class geht es über Kuwait natürlich mit Kuwait Airways für 3.500 €.

Visa Indien

e Visa India

Flughafen Lounges auf der Reise zu den Ajanta Höhlen

Für alle First Class und Business Passagiere gibt es jeweils Lounges der Fluglinie. Fluggäste der Premium Economy Class können dort auch rein, müssen aber etwas bezahlen. Nachstehend finden die normalen Economy Class Passagiere Lounges in München und Frankfurt am Main. Diese können jeweils durch die Bezahlung eines kleinen Eintritts benutzt werden.

Visa Indien

Visum Indien

Die Lounges am Flughafen in Frankfurt am Main

Europa Lounge: 39 € oder Mitgliedschaft
SKY Lounge: 39 € für drei Stunden
Primeclass Lounge: 30 € für drei Stunden
Priority Lounge: 49 € für drei Stunden oder Mitgliedschaft
LuxxLounge: 30 € für 3 Stunden
VIP-Lounge: ab 300 € und Gebühren für weitere Dienstleistungen

e Visum Indien

Visa India

e Visa India

Die Lounges am Flughafen in München

Airport Lounge Europe: 39 € oder Mitgliedschaft
Airport Lounge World: 49 € für zwei Stunden oder Mitgliedschaft
VIP Wing: ab 300 € und weitere Gebühren für jeden Service
Lounges am Flughafen in Mumbai
Aviserv Lounge für zwei Stunden ab 19 USD
Travel Club Lounge für zwei Stunden ab 32 USD

e Visa Indien

Klicken zum e Visa Indien online Antrag ein Indisches Visum online beantragen

Hotels in Maharashtra in der Nähe der Ajanta Caves

Ein Hotel ganz in der Nähe von den Ajanta Caves zu finden ist gar nicht so leicht. Doch nimmt man eine kurze Fahrt auf sich, findet man ein paar sehr schöne Unterkünfte. Die Preislage ist hier sehr günstig, jedoch wird auch kein 5 Sterne Service geboten. Was aber nicht weiter stört, da die Gastgeber sehr freundlich und hilfsbereit sind. In einem heißen Land wie Indien wird es immer eine Klimaanlage in den Zimmern geben. Meist sind sie kostenfrei zu nützen, was man aber vorab klären sollte. Nicht jedes Hotel beinhaltet auch ein Restaurant, in dem man die täglichen Mahlzeiten zu sich nehmen kann. Wer diese Punkte beachtet, wird eine schöne Zeit in den indischen Hotels erleben.

Visa Indien

e Visa India

Four Season Recreation Hotel and Spa

Dieses exklusive Hotel hat eine rund um die Uhr besetzte Rezeption. Parken können die Hotelgäste hier kostenlos. Das kleine aber feine 40 Zimmer Hotel verfügt neben kostenlosem WLAN auch über einen Flachbildfernseher und Kabelempfang. Der Zimmerservice ist eine angenehme Alternative zum Restaurantbesuch. Auf der Terrasse kann man sich entspannen und einen Kaffee genießen. In den Zimmern stehen Bäder mit Duschen und kostenlose Toilettenartikel bereit. Die Reinigung erfolgt einmal pro Aufenthalt. Ein Zimmer für eine Woche im Juli für eine Person kostet 168 €. Dieses Hotel liegt 31,6 km von den Ajanta Caves entfernt.

e Visum Indien

Visa India

e Visa India

Palette – Four Seasons Recreation Resort

Mit einem Garten werden die Hotelgäste in diesem Resort in Jalgaon begrüßt. Alle Zimmer verfügen über einen Flachbild-Sat-TV und kostenloses WLAN. Natürlich wird ein eigenes Bad geboten, sowie eine chemische Reinigung und ein Waschsalon. Die Unterkunft verfügt über eine 24-Stunden-Rezeption, die jederzeit von Hotelgästen aufgesucht werden kann.
Alle Zimmer im Hotel sind mit einem Schreibtisch und einer Klimaanlage ausgestattet. Wer möchte, kann das vegetarische Frühstück jeden Morgen in der Unterkunft nutzen. Die Kosten für ein Zimmer für eine Woche im Juli liegen bei einer Person bei 168 €. Von den Ajanta Caves liegt diese Unterkunft etwa 51 km entfernt.

Visa Indien

e Visa India

Swastik Palace Lodging

Diese Unterkunft in Sillod, in der Region Maharashtra, bietet seinen Gästen kostenfreie Privatparkplätze an. Neben dem eigenen Badezimmer mit Dusche steht auch ein Balkon und ein Flachbild-TV zur Verfügung. Nicht nur die tägliche Zimmerreinigung zählt zum Service, sondern auch eine Gepäckaufbewahrung ist möglich. Auf Wunsch kann die Klimaanlage im Zimmer für kühle Temperaturen sorgen. Hotelgäste können sich auf einen Garten und eine Terrasse freuen und den Ausblick genießen. Ein Deluxe Zimmer für eine Person für eine Woche im Juli kostet 121 €. Das Hotel ist etwa 33 km von den Ajanta Caves entfernt.

Visa Indien

e Visa Indien

OYO 68218 Ranwara Resort

Das Ranwara Resort bietet Unterkünfte in der Stadt Chikhli an. Die Zimmer sind mit Klimaanlagen ausgestattet, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Kabel-TV, Kühlschrank und Kaffeemaschine, sorgen für zusätzlichen Komfort der Hotelgäste. Die Bäder sind entweder mit einer Badewanne oder einer Dusche ausgestattet und ein Haartrockner macht die Annehmlichkeit komplett. Kostenfreie Pflegeprodukte liegen in jedem eigenen Bad bereit. Als Gast im Ranwara Resort genießt man ein kontinentales Frühstück. Die freundlichen Mitarbeiter an der Rezeption informieren ihre Gäste gerne über die Sightseeingtouren. Eine Woche im Juli kostet für ein Deluxe Zimmer für eine Person 229 €. Die Ajanta Caves sind vom Hotel 84,1 km entfernt.

e Visum Indien

Visa India

e Visa India

Hotel Devhade Residency

Im Hotel Devhade Residency in Chikhli, wird den Gästen eine 3-Sterne Unterkunft geboten. Es verfügt über ein Restaurant, in dem traditionelle indische Gerichte bestellt werden können. Die klimatisierten Zimmer sind mit kostenfreiem WLAN und einem Flachbild-TV ausgestattet. Alle Zimmer im Hotel haben jeweils ein eigenes Bad mit einer Badewanne. Die Privatparkplätze stehen den Hotelgästen kostenfrei zur Verfügung. Ein eigener Fitnessbereich im Haus sorgt für eine sportliche Abwechslung. Für eine Person, die eine Woche im Juli hier wohnt, kostet ein Zimmer mit Doppelbett 168 €. Die Ajanta Caves sind von diesem Hotel 81,6 km entfernt.

Visa Indien

e Visa Indien

The Imperia Residency

Neben dem Konferenzraum bietet das Hotel eine rund um die Uhr besetzte Rezeption. Außergewöhnlich ist die Grillmöglichkeiten auf der Terrasse, die hier den Gästen angeboten werden. Die kostenlosen Parkplätze gehören genauso zu Service wie das kostenlose WLAN in den öffentlichen Bereichen. Die 16 Zimmer verfügen neben einem praktischen Zimmerservice auch über einen Flachbildfernseher mit Satellitenempfang. Weitere Annehmlichkeiten wie eine Dusche im Bad und kostenlose Toilettenartikel können genutzt werden. Die Klimaanlage in den Zimmern rundet das Servicepaket ab. Die Kosten für ein Zimmer im Juli, das eine Woche für eine Person bereitgestellt wird, beträgt 127 €. In etwa 52 km Entfernung von den Ajanta Caves liegt diese Unterkunft.
Die Besichtigung der einzelnen Ajanta Höhlen

Visa Indien

e Visa India

Zurück zu den Ajanta Höhlen

Jede einzelne der 26 Höhlen hat etwas Besonderes. Es lohnt sich wirklich alle anzusehen. Den geschichtlichen Überblick haben Sie schon am Anfang dieses Artikels bekommen. Hier gehen wir nun auf die einzelnen Höhlen ein und geben stichwortartig an, was es dort zu sehen gibt. So bekommen Sie schnell und einfach einen Überblick.

ein toller Vorhof (Vihara), eine Veranda, ein Hauptraum, ein Säulengang, Wände mit dem Leben von Buddha und 12 Zellen
wieder ein Vorhof mit Veranda, Säulengang, 10 Mönchszellen, tolle Malereien
Ähnlich wie die 1. und 2. Höhle, ein tolles Relief neben dem Eingang
unvollendet, daher kann man einiges über die Bautechnik erfahren
doppelstöckig, T-förmiger Grundriss, Vorraum mit Buddhastatue
statt Veranda gibt es hier Vorsprünge mit Säulen, Buddha, Bodhisattva und Apsaras

Chaitya Halle nur zur Verehrung ohne Wohnzellen, schöne Säulen
wie die 9. Höhle nur mit oktogonalen Säulen
liegt weiter oben und ist mit einer Treppe erreichbar
nur eine Wohnhöhle mit 12 Mönchszellen

e Visum Indien

Visa India

e Visa India

Doppelraum mit Brunnen im hinteren Raum
Informationsbüro in einer Vihara, eine lächelnde und eine strenge Buddhastatue
größte Höhle mit Treppenaufgang mit zwei Elefantenreliefs
20 oktogonale Säulen, prunkvolle Malereien, reichlich Skulpturen
reine Verehrungshalle mit tollen Figuren und Reliefs
schönes Buddhaabbild

12 Stützen im Säulenumgangsraum, schöne Malerei über dem Zelleneingang
wieder 12 Stützen und 12 Mönchszellen, der Kultbildraum ist leer
noch eine unvollendete Höhle, die Auskunft über die Arbeitsweise von damals gibt
eine weitere Chaityahalle für die bloße Verehrung ohne Wohnräumen, liegender Buddha

 

e Visa Indien

Klicken zum e Visa Indien online Antrag ein Indisches Visum online beantragen

Restaurants bei den Ajanta Höhlen und im Umkreis

Die gesamte Gegend um die Ajanta Caves ist nicht gerade mit gehobener Gastronomie gesegnet. Die ersten zwei Lokale, die wir nachstehend auflisten, befinden sich direkt bei den Höhlen. Diese eignen sich besonders gut für eine Rast. Alle anderen finden Sie im Umkreis von 10 Kilometern von den Höhlen, die ja naturgemäß ziemlich in der Einöde liegen. Prinzipiell können Sie in der Nähe der Ajanta Höhlen nur indisch essen. Wer ein gutes Restaurant sucht, muss in die nächste Stadt fahren.

Ajanta Caves View

In diesem Restaurant geht es hauptsächlich um den fantastischen Ausblick auf die Ajanta Höhlen. Serviert wird typisch indisches Essen. Von Suppen, indischem Frühstück, bis zu verschiedenen indischen Reisgerichten gibt es hier alles. Die Preise sind sehr niedrig. Das teuerste Gericht liegt umgerechnet bei 1,80 Euro. Hier können Sie sich also sehr günstig stärken und die Höhlen aus der Ferne betrachten.

e Visum Indien

Visa India

e Visa India

MTDC Ajanta Restaurant

Dieses Restaurant befindet sich direkt vor den Ajanta Höhlen. Hier haben auch Touristengruppen Platz. Ein großer Speisesaal ist mit langen Gruppentischen ausgestattet. Es handelt sich um ein rein vegetarisches Restaurant. Auch hier speisen Sie typisch indisch. Verschiedene Thalis und Suppen, sowie Paneers. Die Preise starten hier genauso bei umgerechnet einem Euro. Das teuerste Gericht ist ein ganzes gebratenes Huhn und kostet gerade mal zehn Euro. Der Hunger kann also sehr günstig gestillt werden.

Rajasthani Dhaba

Ein weiteres typisch indisches Restaurant mit allerhand einfachen Speisen aus Indien. Hier gibt es auch ein “All you can eat” Buffet. Allerdings sind die Gerichte alle in Hindischriftzeichen angeschrieben. Es wird also ein lustiges Raten der Geschmäcker. Jedoch sind auch Bilder der Speisen ausgestellt. Man kann also durch Hinzeigen bestellen. Das Beste ist auf jeden Fall der Preis. Ab einem Euro können Sie hier ein gutes indisches Essen genießen.

e Visa Indien

Klicken zum e Visa Indien online Antrag ein Indisches Visum online beantragen

Indian Dhaba Veg & Non Veg

Dabei handelt es sich um ein richtig schönes Urlaubsrestaurant im Freien. Dieses Restaurant hat auch in der Nacht offen. Die meisten Leute gehen hier auf einen Tee oder Kaffee und einen kleinen Snack. Es werden aber auch indische Gerichte serviert. Der Name des Restaurants verrät schon, dass es sowohl vegetarische als auch nicht vegetarisches Essen gibt. Auch hier beginnen die Preise, wie überall in der Umgebung schon bei einem Euro für eine komplette Mahlzeit.

Aakash Hotel Ajanta

Ein vegetarische “Family” Restaurant, wie man es sich in Indien vorstellt. Hier kommt sogar das teuerste Thali auf weniger als zwei Euro. Es stehen indisches Frühstück, Dal, Thali, Kandeshi, Roti und Papad auf der Speisekarte. Außerdem gibt es ein paar Snacks. Im Speisesaal stehen viele Tische mit vier Sessel, die auch für Gruppen zusammengestellt werden können.

 

New Rajesh Hotel Pure Veg Lodging

Hierbei handelt es sich um ein schönes Restaurant für ländlich indische Verhältnisse. An diesem Ort gibt es sowohl drinnen viel Platz als auch im Vorgarten vor dem Lokal. Der Gastraum ist gepflegt und die Bedienung sehr freundlich. Es werden alle indischen vegetarischen Speisen serviert, die man so kennt. Die Preise liegen zwischen ein und zwei Euro für eine Hauptmahlzeit.

 

e Visa Indien

Klicken zum e Visa Indien online Antrag ein Indisches Visum online beantragen

Die Ajanta Höhlen sind ein spirituelles und kulturelles Erlebnis

The sleeping Buddha

The sleeping Buddha

Diese Höhlen sind nicht umsonst zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt worden. Es handelt sich neben dem Taj Mahal um eines der am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten in Indien. Umso verblüffender, dass es hier keine besonders guten Hotels und Restaurants in der Umgebung gibt. Hier ist eben alles auf die Religion ausgerichtet. In fast jeder der 26 Ajanta Höhlen gibt es etwas Besonderes zu besichtigen. Unser wichtigster Tipp ist also, dass Sie sich auf jeden Fall ausreichend Zeit einplanen sollten. Wer hier nur ein oder zwei Ajanta Caves schnell besichtigt, versäumt wirklich viele schöne Dinge.

Home

FAQ

Blog

GUIDE ZUM VIRUPAKSHA TEMPEL

BESUCHEN SIE NEU-DELHI

DAS FANTASTISCHE FORT AMBER

ZUM JIM CORBETT NATIONALPARK

 

e Visum Indien

Visa India

e Visa India

e Visa Indien

Klicken zum e Visa Indien online Antrag ein Indisches Visum online beantragen