Bundesstaat Kerala lockert Alkoholverbot – Die Vorteile der neuen Regeln

Es war ursprünglich im Jahr 2014 von der damaligen Regierung des Bundesstaates Kerala in Indien verkündet worden, bis zum Jahre 2024 komplett alkoholfrei in Kerala zu leben.
Die Regierung wollte den hohen Alkoholverbrauch in Kerala senken und entgegenwirken. Es war nur den Luxushotels mit 5 Sternen erlaubt, Alkohol anzubieten. Besorgniserregend war für die damalige Regierung der höchste Verbrauch von Alkohol von 8 Litern und darüber hinaus pro Kopf und Jahr. Absoluter Spitzenwert in ganz Indien.

Doch nach den Neuwahlen kam alles ganz anders, denn die neue Regierung von Kerala, sah dem Alkoholverbot sehr kritisch entgegen. Der Ministerpräsident Pinarayi Vijayan ist der Ansicht, die Lösung könne nicht sein, den Alkohol komplett zu verbieten, denn dadurch werden andere Probleme nur größer oder neu geschaffen. Dies scheint sich auch zu bewahrheiten, denn Alkoholabhängige haben sich ihren Kick durch andere Substanzen geholt. Durch das Alkoholverbot ist der Drogenmissbrauch in Kerala stark gestiegen und hat ebenso, wie der damalige Alkoholverbrauch vor dem Verbot von Alkohol eine besorgniserregende Höhe erreicht.

Ein weiteres Problem für Kerala sieht der Finanzminister des Bundesstaates bei den Einnahmen aus Tourismus. Gerade auch aus Europa kommen viele Touristen nach Indien und Kerala. Ein solch kleiner Staat wie Kerala es ist, sei hauptsächlich von den Einnahmen aus Tourismus abhängig. Dieser sei aber seit dem Alkoholverbot sehr stark zurück gegangen. Gerade aus Europa kommen viele Touristen nach Kerala. Aus diesem Grund dürfen in Zukunft auch Hotels mit nur 3 oder 4 Sternen eine Lizenz beantragen, um Alkohol wieder ausschenken zu dürfen. Statistiken zeigen, dass ungefähr 133 Hotels von dieser Lockerung bereits profitieren und auch weitere Hotels in Zukunft davon profitieren werden. Auch die Öffnungszeiten wurden geändert. So dürfen Clubs und Bars nun bis 23 Uhr geöffnet haben, vorher waren die Öffnungszeiten bis 22 Uhr begrenzt. Aber es gilt weiterhin, dass in Bars und Clubs nur Bier und Wein ausgeschenkt werden darf. Viele kleineren Bars und Clubs mussten damals schließen, da durch das Verbot die Einnahmen fehlten.

Der indische Fernsehsender NDTV berichtete aber, dass durch die Lockerung des Alkoholverbotes und der neuen Bedingungen und Regeln die kleineren Bars und Clubs eine neue Chance haben, die Lizenz zum Anbieten von Hochprozentigem zu erhalten. Damit steigt die Chance, dass Kerala wieder einen Touristensturm bevorsteht und auch die Wirtschaft davon wieder profitieren wird. Doch auch mit diesen Lockerungen wird etwas anderes erschwert. Denn das Mindestalter für Alkoholkonsum ist von 21 auf 23 Jahre erhöht worden.