Alle lieben den Schnee in Dharamshala, der Heimat des Dalai Lama

Dharamshala Teaser

Wer an einen Skiurlaub denkt, der wird wahrscheinlich nicht zuerst an eine Reise nach Indien denken, doch es gibt einen Ort in Indien, der für alle die Schnee lieben bestens geeignet ist und auch im Sommer von vielen Indern als Zuflucht vor der Hitze im übrigen Land genutz wird. Dabei handelt es sich um Dharamshala, ein Ort der in zwei Regionen welche mit Upper und Lower vor dem Ortsnamen getrennt wird geteilt ist. Doch nicht nur auf Grund des für Indien besonderen Klimas ist Dharamshala ein spannender Ort, denn zusätzlich handelt es sich hierbei auch um den Ort, den der Dalai Lama Exil nach der Flucht aus Indien für sich gewählt hat.

Über die Jahre hinweg hat sich Dharamshala zu einem Zufluchtsort für Menschen aus Tibet entwickelt, sodass seit 1961 nicht nur der Dalai Lama und seine Mönchen, sondern auch mehrere tausend Menschen aus dem frühreren Tibet in diesem indischen Ort eine neue Heimat gefunden haben. Deswegen lassen sich dort verschiedene Gebäude finden, die anhand der Farben und Bauweise klar auf die buddistischen Einflüsse in dieser Region schließen lassen. Für die Region selbst hat sich dies als lukrativ erwiesen, denn natürlich pilgern in jedem Jahr viele Buddhisten nach Dharamshala um sich dem Dalai Lama so nahe zu fühlen oder in sogar einmal zu Gesicht zu bekommen.

Doch nicht nur Gläubige haben die Vorteile dieser Region für sich erkannt und kommen nicht mehr nur aus religiösen Gründen dort hin, fast alle Inder wissen diese Region sehr zu schätzen. Der Grund dafür ist, dass es in Dharamshala deutlich kühler als im Rest von Indien ist. So ist es nicht verwunderlich, dass gerade bei großen Hitzewellen viele Inder nach Dharamshala reisen, um dort eine Erholung von der großen Hitze in ihren Heimatorten zu erfahren. Auch aus diesem Grund ist Dharamshala ein Ort, der vor allem vom Tourismus lebt und somit ausreichend Hotels, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten für alle Besucher und Einwoher im Angebot hat. Zudem findet dort jährlich ein stets gut besuchtes Filmfest statt und wer einmal an einem besonderen Ort Skifahren möchte, der in ist Dharamshala genau richtig. Doch auch wenn einmal kein Schnee liegt, hat diese Region landschaftlich sehr viel zu bieten, sodass sich geführte Wanderungen oder Mountainbiketouren anbieten. Doch auch wer gerne Fotos macht, wird in dieser Region im Himalaya Gebirge auf seine Kosten kommen und sich dabei in einigen Gebieten sogar nach Europa zurückversetzt fühlen, denn auch die europäischen Einflüssen können in Dharamshalam auf Grund der ehemaligen Besetzung durch Großbritannien nicht verleugnet werden.

Wer nun neugierig geworden ist, der sollte zunächst einmal das E-Visum für Indien beantragen, mit dem man sich 30 Tage im Land aufhalten darf, wobei auch eine Verlängerung immer möglich ist. Günstige Flüge nach Delhi, von wo aus man per Reisebus oder Zug weiter nach Dharamshala gereist werden kann, können online günstig gefunden werden. Daher können auch Menschen, die eine Reise mit kleinerem Budget planen immer Indien im Auge behalten und so einen unvergesslichen Urlaub an einem Ort der von verschiedenen Kulturen geprägt wurde erleben. Denn Dharamshala ist nicht nur für Buddhisten und alle anderen Inder ein Traumziel, sondern auch für all diejenigen, die einen unvergesslichen Urlaub erleben möchten.


Veröffentlichungsdatum:

Kategorie: Indienvisum-Blog